LOOP

Ich schreibe hier über Musik, die so klingt, als wolle sie nie aufhören. Es ist immer die Frage wo ein Loop beginnt, wo es aufhört. In vielen Stücken sind Töne in den Bassfrequenzen und auch die in den Höhen eher gleich (zB. im Techno), oder einander ähnlich und die Mitten in einem Musikstück bergen die Melodien oder die sich verändernden harmonischen Sequenzen. Schön ist hierbei eine Umkehrung. Oder einfach ein Gleichbleiben, ein scheinbar Unveränderliches, welches uns in den Bann zieht. Loops in der elektronischen Musik sind meine Leidenschaft. Die Möglichkeit sich zu verlieren in einem Klang, einem Stück, hängt stark mit der persönlichen Vorliebe für gewisse Sounds, dem Erkennen von besonderen Stimmungen ab. Wenn ich im Studio lange an einem Loop arbeite, kann es sein, dass sich mein Empfinden, mein Gehör dem Loop anpasst. Tage später mag ich unter Umständen denselben Loop nicht mehr hören. Ein Loop kann auch ein Einfrieren eines Moments bedeuten. Eine Stimmung eben. Interessant ist, wenn man beginnt verschiedene Loops nebeneinander zu hören. Wenn sich wiederholende Klänge übereinander schichten. Wo bleibt das Ohr hängen? An welchem der scheinbar sich gleichförmig fortbewegenden Klänge orientiert sich mein Gehör? Es gibt gewisse Frequenzen und Rhythmen die sicherlich besonders deutlich hervortreten und andere welche unsere spezielle Aufmerksamkeit brauchen. Ich setze voraus, dass sich jemand auf meine Musik einlassen will. Und dabei die Vielschichtigkeit der Loops auch dort sucht, wo sie nicht offensichtlich sind. Ich entdecke beim Komponieren wieder und wieder Zwischenräume und Stillstände im Fluss des Loops. Der Moment in der Musik ist ja ein eigentlicher Widersinn, denn Musik ist fliessend. Sie bewegt sich in der Zeit als eigene Grösse. Der Loop ist dabei so etwas wie eine Lupe. Eine Möglichkeit diesen Fluss zu verlangsamen, bis fast hin zum Stillstand. Das kann eine ausserordentlich starke Wirkung auf uns Menschen haben. Sicherlich ist nicht jeder Mensch empfänglich für eben dieses Phänomen. Diese (Zeit-)Lupe. Für mich ist sie das Tor zu einer anderen Welt, einer Welt, dich ich fest in mein Herz geschlossen habe.